widisanna.ch
HomeWiDiSannaFahrzeugeFotosRennberichte 2011VideosLinksFotoarchiv
Mein Start
Meine Familie
Meine Freunde
Meine Fahrzeuge
Mein Werdegang
Meine Hobbies
Meine Fahrzeuge

Schon früh begann ich mich auf vier Rädern fortzubewegen und die Welt zu erkunden. Draussen zu spielen, herum zu kurven, trinken und coole T-Shirts zu tragen wie "BEST BABY ON EARTH" gehörte zu meinen lieblings Beschäftigungen. Den ganzen Tag konnte ich mit den Nachbarsjungs unterwegs sein und andere Leute ärgern, auf Bäume klettern oder mit selbst gebastelten Fahrzeugen einen Berg runterdüsen...

 

 

 

  

 

Später war ich dann mit dem Töffli der Nachbarin unterwegs und in der Lehre als Bereiter mit Traktor und Pinzgauer.

 

  

Bevor ich dann mein 18. Lebensjahr erreicht hatte, kaufte ich mir einen Toyota MR2 AW11, damit ich mit diesem dann für die Fahrprüfung üben und diese schnellstmöglich absolvieren konnte.

 

  

 Natürlich liess ich es mir nicht nehmen, zusammen mit der Autofahrprüfung auch die Motorradfahrprüfung anzumelden und so kam es, dass ich am Freitag die Motorrad- und am Montag darauf die Autofahrprüfung erfolgreich bestanden hatte.

 

 Nun war ich also auf keine öffentlichen Verkehrsmittel oder Abholdienste angewiesen und konnte mit meinem MR2 und meiner Mito Evolution in der Gegend rumkurven. Der grosse Schritt zur Unabhängigkeit war vollbracht.

 

 

 

Zum Schnäppchenpreis konnte ich mir nach dem MR2 dann einen Renault Clio 16V 1.8l ergattern, welcher dann von meinem Schatz WiDi verschönert wurde. Eine Carbonfolie kam auf Dach und Motorhaube, einen weissen Drachen auf beide Seiten, Klarglasrückleuchten, die Namen des Fahrers und Beifahrers im rallyestyle, die Sitze wurden mit blauem Alcantara und grauem Leder überzogen und natürlich eine super Stereoanlage mit Boxenbrett im Kofferraum. An dieser Stelle nochmals vielen Dank "mis Häsli".

 

Mit diesem Clio absolvierte ich dann auch mein erstes Rennen in Interlaken. Es hat riesig Spass gemacht, obwohl die Einführungsrunde etwas seltsam war, drehte sich doch ein BMW, welcher anfangs hinter mir war, und kam knapp vor mir zum stehen.

 

 

Mein zweites Rennen hatte ich dann in Hinterrhein, hier stellte ich allerdings fest, dass der liebe Clio mit 15 Jahren  und 1/4 Mio. Kilometer im Rennsport ausgedient hatte und gab ihm seinen wohlverdienten Ruhestand.

 

Da ich nun kein Rennwagen mehr hatte und trotzdem dieses Hobby nicht aufgeben wollte, kam ich gerne auf das Angebot von WiDi zurück, Doppelstart mit dem Clio Sport zu machen. In Wangen hatte ich dann mein erstes Rennen mit dem silbernen Flitzer und war ziemlich zufrieden mit meiner Leistung und begeistert von diesem Wagen. Hielt doch der 2. Gang von alleine und die unter der Motorhaube versteckte Power die  war grandios. Also beschlossen wir, den Clio Sport für den Motorsport aufzurüsten und gemeinsam an den Rennen teilzunehmen. Viele nützliche Modifikationen wie, Differentialsperre, Rennsitze, Bügel und Sinterkupplung wurden im Winter 07 eingebaut. weitere Infos zu diesem Fahrzeug findet ihr unter der Rubrik "Fahrzeuge".

 

 

Zum 30. Geburtstag von WiDi erfüllten wir uns dann den Wunsch eines Renault Clio V6 3.0l. Nun war die Clio-Family also komplett. Der 255PS Bolide ist für Wochenendausfahrten und Spritztouren hervorragend geeignet und macht einen höllen Spass! Zudem ist dieses Fahrzeug einzigartig, gibt es doch nur 67 Stück davon in der Schweiz und jedes Stück ist nummeriert.

 

Nun hatten es mir also die limitierten Editionen von Renault angetan, also überlegte ich mir, entweder den Clio RS R27 oder den Mégane R25 anzuschaffen. Um unsere Familienpläne nicht ganz ausser Acht zu lassen, entschied ich mich dann für den grosszügigen Mégane R25. Somit hatte ich also meinen ersten Neuwagen und die Freude war riesig!

 Motorradtechnisch entschied ich mich 3 Jahre nach dem Verkauf meiner 1. Mito wieder für eine Mito, jedoch mit einer etwas anderer Lackierung.

 

 

 

 

 

  Anfangs Dezember 2008 sollte dann ein weiteres Baby zu uns stossen. Ein R26R eine Sonderserie von Renault Mégane Sport welche exklusiv im Alpine Renault Werk in Dieppe FR hergestellt werden. Gerademal 26 Stück davon werde in die Schweiz importiert und wir haben das grosse Glück, zwei davon zu bekommen. 

 

 

 

 

 

 

Ja, das wäre so die Laufbahn meiner Fahrzeugkarriere.

 

 

 

HomeWiDiSannaFahrzeugeFotosRennberichte 2011VideosLinksFotoarchiv